Monatsarchiv: Dezember 2013

31. Dezember 2013

Ankommen Wiederum ist ein Jahr vergangen. Man bemerkt es an den Böllerschüssen und Ansprachen. Unsere Zeit vergeht jede Sekunde, jede Minute, jeden Tag. Warum eigentlich sollten wir den Zeitenwechsel an einem bestimmten Tag festmachen? Zwar feiern wir an einem bestimmten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

30. Dezember 2013

30. Dezember Der Wohlgeruch Christi „Sie sollen eins sein, wie wir eins sind, ich in ihnen und du in mir. So sollen sie vollendet sein in der Einheit, damit die Welt erkennt, dass du mich gesandt hast und die Meinen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

29. Dezember 2013

29. Dezember Ens sociale Der Mensch ist ein Gemeinschaftswesen, ein „ens sociale“, wie schon die alten Philosophen sagten. Es ist wichtig für ihn, sich in eine Gemeinschaft einzufügen, sei es in eine Familie, eine religiöse Gemeinschaft, einen Arbeitsplatz oder eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

26. Dezember 2013

26. Dezember Fleisch geworden Meister Eckhart erzählt in seinem Werk die Geschichte von einem reichen Mann und einer reichen Frau. Durch einen Unfall verliert die Frau ein Auge und wird deshalb sehr traurig. Als der Mann sie fragt, weshalb sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

25. Dezember 2013

25. Dezember                                  Er kam in die Welt „Und wäre Jesus tausendmal geboren, doch nicht in Dir, so wärst Du ewiglich verloren“ (Angelus Silesius). Christus möchte in uns geboren werden, in jedem von uns Gestalt annehmen. Die Taufe ist das Samenkorn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

24. Dezember 2013

Fürchte dich nicht „Fürchte dich nicht“, sagt der Engel zu Maria (vgl. Lk 1,30). „Fürchte dich nicht“, sagt uns das Kind in der Krippe, „ich bin als schutzloses Kind hineingekommen in diese Welt voller Kampf und Streit, voll Armut, Krankheit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

20. Dezember 2013

Der Wunsch nach Dauer Es ist der Wunsch nach Dauer, der die Menschen zu allen Zeiten bewegt hat. Dieser Wunsch nach Dauer ließ die Pharaonen ihre Grabpyramiden bauen und inspirierte amerikanische Millionäre, sich nach ihrem Tod einfrieren zu lassen. Von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

6. Dezember 2013

Kirchen Kirchen sind Räume, in denen das Heilige und Unverfügbare Wohnung haben kann. Nach dem Vordringen des Profanen und dem Rückzug der Religion spricht vieles dafür, dass dieser Raum heute in gebildeten Kreisen die Kunst einnimmt.  Die eigentliche Gefahr unserer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen